Wilhelmstraße

 

Mehringplatz

 

Kürzlich packte uns wieder die Lust, auf ein Dach zu steigen und „zufälligerweise“ erinnerte ich mich an ein großes Haus mit Baustelle, das man direkt von der Spree aus sehen konnte. Das Gebäude steht direkt am Halleschen Tor, ist ~15 Stockwerke hoch und direkt gegenüber der SPD Parteizentrale. Vom Dach aus hat man einen guten Ausblick auf den Potsdamer Platz und die Spree, außerdem gibts in der Nähe nur ein einziges Haus das höher ist – die Postbank-Zentrale.

Blick gen Alex

 

…oder zumindest ein halbes. Von der Frankfurter Allee.

Frankfurter Allee Panorama

 

Hier noch ein Fisheye-Bild vom Dachbesuch am Ernst-Reuter-Platz.

Platzpanorama

 

Langsam sollten wir Geld dafür verlangen… heute kamen wieder fast 30 Leute zu der angekündigten Dachbesuchs-Tour, und mit Stephan und mir waren nur 2 „alte Hasen“ (sprich: Leute die wissen, wo man rauf könnte) anwesend. Aber es lief alles rund und im Endeffekt sind wir in der Landsberger Allee gewesen und haben dort ein sehr gemütliches Dach bei warmer Abendluft besucht. Auch wenn es dort eigentlich kaum brauchbare Fotomotive gibt (der Alex ist ziemlich weit weg und vom Velodrom hab ich schon Fotos), so ist doch ein ganz gutes entstanden, wie ich finde…

Landsberger Allee

 

Nachdem wir im Osten der Stadt nun schon die meisten Dächer kennen, sind wir heute auf einen Tipp aus dem Gruppenforum hin nach Tempelhof gefahren. Dort stehen einige verdammt hässliche Häuser rum, aber zu unserem Glück war auch eins der höheren (12 Stockwerke) offen und man konnte problemlos auf’s Dach. Dort oben haben wir uns dann ein paar Minuten lang zwischen all den Funk-Antennen verstrahlen lassen, ein paar Fotos gemacht (ich hauptsächlich) und sogar noch jemand anderes aus der Dächergruppe getroffen. Zufälle gibts… Ist jedenfalls ganz nett das Dach, man hat einen guten Blick auf das Ullstein-Haus und einen der Ausläufer der Spree – sofern einem 20 Hochleistungsantennen direkt auf dem Dach nichts ausmachen.

Ullsteinhaus

 

Bin heute wieder auf dem Flaschenturm gewesen, trotz Regen. Was tut man nicht alles für Freunde…
Da ich von da schon Fotos hatte, habe ich mir das Aufbauen und Knipsen heute gespart und nur bei einer Runde durch die (ziemlich gruseligen) Innenräume ein, zwei Schnappschüsse gemacht. Aber toll sind die nicht geworden, darum hier ein Bild von ganz woanders: Wahrschauer Straße.

Wahrschauer Straße

 

Heute war nicht viel los, abgesehen vom schönen Wetter (das hoffentlich auch morgen noch ist!) hat mein 2v2 Arena Team in WoW endlich ein 2000er Rating. Aber das nur am Rande. 😀 Morgen gehts wieder auf die Dächer von Berlin!

Panorama Wahrschauer Straße

 

Gestern ging’s wieder mal nach Ostkreuz auf’s Dach, wo mir Daniel dann erstmal eine mir bisher noch unbekannte Funktion meiner Kamera demonstrierte, die direkt mehrere Belichtungsstufen der selben Szene hintereinander aufnimmt. Das eignet sich natürlich prima für (H)DR-Bilder, darum hier gleich mal das erste aus der Versuchsreihe…

Rummelsburger Bucht DRI