Nach gut 2 1/2 Jahren der Herrschaft von Kirsten Dunst an meiner Zimmerwand wurde es nun mal wieder Zeit, für einen Tapetenwechsel zu sorgen. Ich hatte schon vor einer Weile 6 Bilderrahmen bei Ikea gekauft und mir die Poster bei Posterjack drucken lassen – das ist deutlich billiger, als sich Originalplakate für 20 Euro und mehr pro Stück zu kaufen. Das einzige was mir eine Weile lang gefehlt hat, waren die Gipskartondübel, leider sind die (aus Metall) auch nicht gerade günstig. Nachdem die nun auch in der Post waren, ging es daran, die 1.500 Klebezettel zu entfernen… was in etwa 1/50 der Zeit, sie aufzuhängen, in Anspruch genommen hat. 🙂 Nun hängen meine neuen Filmplakate an der Wand und ich bin eigentlich ganz zufrieden mit der Auswahl. Außerdem habe ich schon die nächste Idee: man könnte auch ein großes Panorama in 6 einzelne Bilder zerschneiden und diese dann jeweils in einen Rahmen hängen. Hmmmmm……

die Haftnotizen helfen beim Positionieren der Rahmen

das letzte Bild wird aufgehangen

geschafft!

 
RSS TRACKBACK Keine Kommentare »
No comments yet.

Leave a comment