Dank unseres angenehmen Stellplatzes konnten wir den Tag heute nutzen, um das Thermalbad im nächsten Ort per Fahrrad zu besuchen. Dort hingen wir 2 1/2 Stunden in 32 Grad warmen Wasser rum, machten geschätzte 1.000 Witze über die ganzen alten Leute um uns rum und ließen unsere Haut schrumplig werden. Das Thermalbad entstand über einer natürlichen, 40m tiefen Quelle und kann z.B. von Studenten für 3 Stunden zum angenehmen Preis von rund 5 Euro besucht werden. Nachdem wir uns dort porentief gereinigt haben, ging es mit dem Rad weiter in den Ort und dort in ein erstaunlich gutes, kleines Restaurant wo ich wirklich hervorragendes „Gordon Blue“ gegessen habe – lecker! Danach ging’s zurück zum „Panorama Camping“, wo Theo und Klaus den Pool für die nächste Stunde beanspruchten, während ich das gratis W-Lan ausnutzte um ein wichtiges Gespräch zu führen. 😉 Danach entschieden wir uns spontan, statt der Weiterreise eine weitere Nacht auf dem Campingplatz zu verbringen und nutzten die Zeit, um zu Fuß zum nächsten Aussichtsturm zu laufen. (der leider schon zu hatte) Morgen fahren wir dann aber definitiv weiter, wahrscheinlich schon gegen 8 Uhr.

Theo: „Es roch nach vergammelten Eiern und vergammelten Rentnern.“
Klaus: „Ey Theo! So schnell kann ich nicht trinken!“
Musik: Good Charlotte – The River
Kilometerstand: unverändert – 2045km

 
RSS TRACKBACK Keine Kommentare »
No comments yet.

Leave a comment