Trotz der kalten Jahreszeit gab es letzten Freitag in Berlin wieder einen Untergrund-Kinoabend, organisiert von den üblichen Verdächtigen. (wenn ich jetzt hier Namen und Adressen nennen würde, wäre es ja nicht mehr „Untergrund“) Es lief die Rocky Horror Picture Show im Originalton, als Leinwand musste ein großes Laken, aufgespannt in einem (arschkalten) Kellergang einer ehemaligen Brauerei herhalten. Lustig war’s allemal, auch wenn wir uns zum Schluss eigentlich nur noch in der Nähe des einzigen Heizstrahlers aufgehalten haben.

Underground!Kinoleinwand

Teelichter weisen den WegDisco mit allem Drum und Dran

Wir waren etwas früher da, darum ist da noch alles leer...Sitzgelegenheiten

 
RSS TRACKBACK Keine Kommentare »
No comments yet.

Leave a comment