Der Rahmen ist soweit fertig, weiter gehts mit dem Sattel. Hier war die Herausforderung, die Form richtig hinzubekommen – auf so einem Profilfoto kann man von dem Sattel ja nicht viel erkennen. Das Fahrrad ist übrigens das erste Modell, bei dem ich mit einer Technik namens „SplinePatches“ gearbeitet habe – also Polygone aus sich kreuzenden Splines erzeuge. Sehr praktisch für abgerundete Formen die sich gut durch Kurven beschreiben lassen.

Bulls MTB - Schritt 2

 
RSS TRACKBACK Keine Kommentare »
No comments yet.

Leave a comment